Schreckschuss Waffen Beratung

Wir können Sie gerne vor dem Kauf einer Schreckschuss Waffe zur Selbstverteidigung beraten. 

Dabei können Sie diverse Waffen in die Hand nehmen, wir erklären Ihnen die Funktionen und natürlich auch die Sicherheitshinweise. 

Kaufen können Sie diese dann entweder in einem Waffenladen oder im Internet. Dabei können wir Ihnen gerne die Firma Kotte & Zeller oder Waffenfuzzi empfehlen. Diese Firmen haben eine große Auswahl zum besten Preis und einen sehr guten Kundendienst.

Wir haben alle unser Schreckschuss Waffen bei Kotte & Zeller oder bei Waffenfuzzi bestellt und sind mit diesen Firmen sehr zufrieden.

Ebenfalls machen wir Sie mit den aktuellen Waffengesetzen vertraut, die bei dem Kauf und der Verwendung von Schreckschuss Waffen wichtig sind.

Hier sind schon mal ein paar nützliche Links: 


  1. Ab 18 Jahren ist der Kauf von Gas- und Signalwaffen oder Schreckschuss Waffen legal.
  2. Solange ich diese Waffen nur zu Hause habe, benötige ich keinen kleinen Waffenschein.
  3. Zum Führen und Tragen einer solchen Waffe in der Öffentlichkeit benötige ich den Kleinen Waffenschein. Diesen kann ich beim zuständigen Kreisverwaltungsreferat  beantragen. Nach der Überprüfung der Zuverlässigkeit, wird dieser gegen eine Gebühr von ca. 100.-€ ausgehändigt.
  4. Verboten sind diese Waffen zum Führen bei öffentlichen Veranstaltungen und an Bahnhöfen oder Flugplätzen.
  5. An Silvester darf ich damit schießen, aber nur auf meinem eigenen befriedetem Besitztum. Das Geschoss darf dieses nicht verlassen. Bei Knall Patronen kommt vorne beim Lauf nur ein Funke heraus, je nach Kaliber und Munition. Die verbrauchte Hülse wird danach ausgeworfen und fliegt vielleicht 1 - 2 Meter daneben.
  6. Gas- und Platzpatronen sind erlaubt zur Selbstverteidigung oder an Silvester. Pfeffer Patronen offiziell nur zur Abwehr bei einem Tier Angriff. 

Generell sollten Sie bedenken, ob eine Schreckschuss Waffe für Sie sinnvoll ist. Wenn Sie diese bei einem Angriff zur Selbstverteidigung benützen wollen, müssen Sie sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, dass im Freien eigentlich nur Knallpatronen einen Sinn machen. Denn wenn Sie Ihr Magazin oder Ihre Trommel mit Gaspatronen bestücken, können Sie diese nur bei absoluter Windstille abfeuern. Bei Gegenwind bekommen Sie die Gas Ladung dann nur selber ins Gesicht. 

Eine Schreckschuss Waffe ist auch nicht nur zum drohen geeignet. Wenn Sie diese ziehen müssen Sie auch schießen. Ihren Angreifer damit für kurze Zeit schocken und den Moment nutzen um die Flucht zu ergreifen, oder mit einem festen Tritt nachsetzen.

Dabei müssen Sie auch immer die Verhältnismäßigkeit beachten. Wenn Sie Ihren Angreifer nachdem Sie ihn von seinem Vorhaben Sie anzugreifen abgebracht haben und ihm dann weiter hart zusetzen, werden Sie leider schnell vom Opfer zum Täter. Es sei denn Sie können nachweisen, dass Sie von einem weiteren Angriff ausgegangen sind und somit den Angreifer außer Gefecht gesetzt haben.

Beschäftigen Sie sich vor der Benutzung bitte dringlich mit den Jedermanns Rechten

Die folgenden Schreckschuss Waffen können Sie bei mir ansehen, und dabei die geeignete Variante für Sie finden. Meine Sammlung besteht aus Pistolen und Revolvern von Umarex in verschiedenen Größen und Materialien. Je nach Material ist das Gewicht auch unterschiedlich. Alle Waffen sind im Kaliber 9 mm.

Einen Schießstand zum ausprobieren habe ich leider keinen zur Verfügung. Ich kann Ihnen aber gerne Test Videos der einzelnen Waffen auf YouTube zeigen. Dabei kann man sich einen guten Eindruck machen.

Schreckschuss Pistolen




















Schreckschuss Revolver


















T4E Home Defense Shotgun Kaliber 68 CO2